Kategorie: 2010 (Seite 2 von 2)

Ausbildungswoche und OG-Prüfung in Wiesmadern (24.04. – 02.05.2010)

Bei schönem Frühlingswetter fanden vom 24.4. bis 2.5.2010 die Ausbildungswochen Wiesmadern in Schöneben/Ulrichsberg statt. Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Schweiz und den Niederlanden trainierten mit ihren Hunden in folgenden Sparten: Unterordnung, Fährte und Rettungshunde (Fläche, Trümmer, Fährte). Die Ausbilder– Fr. Magdalena Koczera, Fr. Eva Thanner, Hr. Andreas Martin, Hr. Rudolf Klein – konnten diese Woche eine Vielfalt an verschiedenen Rassen trainieren. Die Prüfungen am 1.+2.Mai 2010 bildeten den Abschluss dieser Trainingswoche. Wir danken den LR Fr. Resi Gerritsen und Hr. Norbert Topf für ihr faires Richten und für ihre Ratschläge für die jungen Hundeführer. Fr. Gerritsen meinte, dass bei den jungen Hunden für Rettungshunde ein großes Potential vorhanden sei. Hr. Topf war begeistert über das faire Vorführen der Hunde bei der Prüfung und über die vollbrachten Leistungen. Der SVÖ Rohrbach-Berg bedankt sich bei den Ausbildern für ihre Arbeiten und gratuliert allen Hundeführern für ihre erbrachten Leistungen. Ein großer Dank gilt Fr. Maria Klein für die gute Verköstigung die ganze Woche.

Ergebnisse

Jahreshauptversammlung

Am Samstag den 27.2.2010 fand im Vereinsheim die Jahreshauptversammlung des SVÖ-Rohrbach-Berg statt.
Nicht nur eine große Anzahl an Mitgliedern, sondern auch eine Vielzahl an Ehrengästen konnten von Hr. Klein begrüßt werden.

Ehrengäste: Vizebürgermeister der Gemeinde Berg und Grundbesitzer Hr. Franz Hötzendorfer, Altbürgermeister Hr. Karl Mayrhofer, Hr. Alfred Hofer als Pressevertreter der „Mühlviertler Rundschau“, Hr. Norbert Engleitner als Homepagegestalter, Hr. Erich Zehetner als Vertreter aller Richter, IRO-Präsident Hr. Wolfgang Zörner, Hr Fritz Wurm als Staffelführer des Roten Kreuzes.

Diese Jahreshauptversammlung stand nicht nur wieder einmal im Zeichen der vielen Ehrungen für das sehr erfolgreiche vergangene Jahr, sondern auch in der Abstimmung einiger Kooptierungen des Vorstandes. Den neuen Vorstand könnt ihr unter der Rubrik „Verein – Vorstand“ abrufen. Ein besonderer Dank galt den vielen fleißigen Funktionären, Mitgliedern, Helfern, Platzwarte, Küchenhelfern, Freunden und Sponsoren des Vereins.

Auf Grund der Vielzahl von Ehrungen möchten wir hier nur die wichtigsten noch mal hervorheben:

Gratulation an unseren Rettungshunde-Staatsmeister Hr. Rudolf Klein mit Wendy v. d. Bartl-Buam, Vizestaatsmeisterin Fr. Margareta Leibetseder mit Ulie v. d. Bartl-Buam. Beide erzielten in der Mannschaftswertung mit Fr. Magdalena Koczera den 1. Rang.

SVÖ-HUNDFÜHRER-SPORTABZEICHEN IN BRONZE: Hr. Martin Kraml

SVÖ-HUNDFÜHRER-SPORTABZEICHEN IN SILBER: Fr. Anita Schwarzmüller

Ehrung langjähriger Mitglieder:

10 Jahre: Fr. Monika Friedl, Fr. Edith Bindeus, Hr. Henry Haack, Hr. Josef Kaiser, Hr. Alfred Schiffbänker, Fr. Birgit Schürz

20 Jahre: Hr. Otto Hochholdinger, Hr. Friedrich Hauer

30 Jahre: Fr. Maria Ortner

 

Hr. Rudolf Klein mit Wendy v. d. Bartl-Buam als Gewinner des Leistungscup 2009.

Fr. Elisabeth Brandl mit Spiky als Gewinnerin des Fährtenhund Siegerpokals 2009.

 

Sieger der „Besten Einzeldisziplinen“:

Beste Fährtenarbeit + Beste RH-Nasenarbeit: Fr. Elisabeth Brandl mit Spiky

Beste Unterordnung: Fr. Margarete Brandl mit Rocky

Beste RH-Unterordnung: Hr. Rudolf Klein mit Wendy v. d. Bartl-Buam und

Fr. Birgit Schürz mit Mike

Beste RH-Gewandtheit: Fr. Birgit Schürz mit Mike

Beste Schutzarbeit: Hr. Martin Kraml mit Biene v. Maria-Pöttsch

Leider mussten auch die traurige Mitteilunge über das Ableben der Hündin Ulie v. d. Bartl-buam gemacht werden, die hervorragende Leistungen für unseren Verein erbracht hat.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung konnten wir noch ein hervorragendes Menue – gezaubert von unserem Koch Hr. Herbert Lindorfer und seinen fleißigen „Bienen“ – genießen. Bevor sich alle Anwesenden über das reichhaltige Nachspeisenbuffet „stürzen“ konnten, wurde noch ein kurzer Fotorückblick des letzten Jahres gezeigt.

Ergebnisse:

Ulie von den Bartl-Buam

Wir erhielten nach Weihnachten die traurige Nachricht, dass die Schäferhündin Ulie von den Bartl-Buam von Margareta Leibetseder gestorben ist. Sie war eine unserer besten Hündinnen am Platz, was sie bei ihren vielen Prüfungen immer wieder bewies. Greti und Ihre Ulie nahmen an zahlreichen Welt- und Staatsmeisterschaften teil, wo sie sehr gute Erfolge erzielten. Im Vorjahr holten sich die beiden noch den Vizestaatsmeistertitel bei der Rettungshunde-Staatsmeisterschaft in der Disziplin Fährtensuche. Ihre erfolgreiche Karriere beendete Ulie v. d. Bartl-Buam bei unserer Vereinsmeisterschaft im Herbst, wo sie trotz ihrer Krankheit noch zwei tolle Prüfungen ablegte. Liebe Greti wir alle fühlen mit dir und werden Ulie immer in Erinnerung behalten. Ihr beide ward ein großartiges Team.

Neuere Beiträge »