Kategorie: 2008 (Seite 1 von 2)

SVÖ FH-Bundesmeisterschaft 2008

Bei fast tropischen Temperaturen (30 ° im Schatten) wurde letztes Wochenende bei der FH Bundesmeisterschaft, ausgerichtet von der OG Rohrbach/Berg, den Hunden mit ihren Führern alles abverlangt. Umso schöner die Tatsache, dass die LR Hr. Dr. Josef Schallegruber und Hr. Franz Kampenhuber von 25 gemeldeten Startern am Sonntag 18 Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren durften.

Die OG Rohrbach/Berg bedankt sich bei der FA , Hr. Josef Schützenhofer, Hr. Erich Zehetner , bei den Fährtenlegern, Fr. Tina Rosenberger, Hr. Willi Gollner, Hr. August Neißl, Hr. David Heindler, Hr. Christian Kohlbauer, Hr. Jürgen Schmiedhuber und den vielen Verleitungsgehern die bei dieser Hitze wirklich gefordert waren. Dank auch an unseren Lotsen und jene Personen, die alle auf der Fährte mit Getränken und Essen versorgt haben. Damit diese Veranstaltung gut organisiert und reibungslos ablaufen konnte, ist auch dem Personal im Büro und in der Küche zu verdanken.

Der größte Dank gilt jedoch den Bauern rund um Rohrbach, die ihre Wiesen für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt haben, und immer wieder Verständnis für die Arbeit mit unseren Hunden zeigen.

ÖKV-RH-Leistungssiegerprüfung (RH-Staatsmeisterschaft) 14.8-17.8.2008

Super Erfolge für den SVÖ Rohrbach/Berg bei der Internationalen ÖKV Leistungssiegerprüfung für Rettungshunde

Am vergangenen Wochenende traten 96 Rettungshundeteams aus 9 Nationen bei der Int. Leistungssiegerprüfung f. RH in unserer Ortsgruppe an. Bei teilweise starkem Regen konnten unsere Mitglieder 6 Podiumsplätze erreichen.

In der Sparte Fährte wurde Rudolf Klein mit Wendy v. d. Bartl-Buam Leistungssieger 2008, 2. Platz Elisabeth Brandl mit Spiky, 3. Platz Margareta Leibetseder mit Ulie v. d. Bartl-Buam.

In der Sparte Flächensuche wurde Tina Rosenberger mit Momo Leistungssieger 2008.

In den Sparten Trümmer- und Wassersuche stellte der SVÖ Rohrbach/Berg keine Starter.

Durch die hervorragenden Einzelplatzierungen konnte der SVÖ auch in der Mannschaftswertung den 1. Platz mit Rudolf Klein, Elisabeth Brandl und Tina Rosenberger und den 2. Platz mit Margareta Leibetseder, Uwe Urschinger, Eva Thanner erreichen. Wir gratulieren herzlich!

 Fährtensuche:

  • 1.Rang/ Rudolf Klein-SVÖ-Rohrbach-Berg
  • 2.Rang/ Lisi Brandl-SVÖ-Rohrbach-Berg
  • 3.Rang/ Greti Leibetseder-SVÖ-Rohrbach-Berg

 Flächensuche:

  • 1.Rang/ Tina Rosenberger-SVÖ-Rohrbach-Berg
  • 2.Rang/ van Dijk-Gerolt Gina
  • 3.Rang/ ——

Trümmersuche:

  • 1.Rang/ Jaensch Petra-KHD Wien
  • 2.Rang/ Urschinger Uwe-SVÖ
  • 3.Rang/ Tedesko Albina

Wasserarbeit:

  • 1.Rang/ Sojková Katerina
  • 2.Rang/ Erik Koczi-SVÖ-Inzersdorf
  • 3.Rang/ Svoboda Michal

Einsatzübung der Rettungshunde mit der FF Rohrbach

Am Freitag, den 18. Juli 2008 fand eine Einsatzübung der Rettungshunde des Vereins erstmals gemeinsam mit der FF Rohrbach statt.

Angenommen wurde das 2 Personen vermisst werden: eine Mutter war mit ihrer Tochter Schwammerlsuchen und hatte dabei ein Kreislaufversagen. Ihren Ehemann konnte sie über Handy nicht erreichen. Die Tochter wollte alleine Hilfe holen. Die Mutter konnte etwas später über Handy die Polizei erreichen, war aber nicht im Stande genaue Angaben über ihren Standort zu geben. Außerdem brach während dem Gespräch die Verbindung ab (Akku leer).

Die FF Rohrbach forderte die Rettungshunde des SVÖ Rohrbach/Berg an. Das Waldgebiet wurde mit zwei Suchketten – die erste Kette bestehend aus den Rettungshunden, die nachfolgende war eine Menschenkette der Feuerwehrmänner – durchsucht. Nach ca. 40 Minuten wurde die erste Person (die Tochter) von einem Hund gefunden. Kurz darauf wurde auch die Mutter von einem zweiten Hund aufgespürt.

Bei der anschließenden Abschlussbesprechung im Zeughaus der Feuerwehr Rohrbach wurde die Übung nochmals detailliert besprochen und einige Verbesserungsvorschläge bzgl. Zusammenarbeit Hunde/Feuerwehr gemacht. Das Endresümee war jedoch, dass diese Einsatzübung ein voller Erfolg war und wieder einmal durchgeführt werden wird.

Die Rettungshundeführer bedankten sich bei der FF Rohrbach für die gute Zusammenarbeit und die anschließende Verköstigung im Zeughaus.

IRO-Rettungshundeprüfung (30.5.-1.6.2008)

Vom 30.5.-1.6. fand in Eggendorf eine IRO-Prüfung statt. Unsere Rohrbacher Starter zeigten super Leistungen und es konnten alle 3 bestehen.

  • Tina Rosenberger mit Momo FL-B 197/48/47 Ges.:292 Vorzüglich.
  • Monika Walz mit Ascha FL-B 168/41/41 Ges.:250 Gut.
  • Rudolf Klein mit Wendy F-B 185/39/44 Ges.:268 Gut

Gratulation.

Fährtenlegerseminare und Prüfung

Nachdem in den letzten Wochen 2 Fährtenlegerseminare abgehalten wurden, stellten sich am Samstag den 17.5.08 elf Teilnehmer aus unterschiedlichen Ortsgruppen der Abschlussprüfung. Auch 3 Mitglieder unserer Ortsgruppe (Tina Rosenberger, Sonja und Andreas Martin) stellten sich der Prüfung und haben diese auch bestanden.

Tag des Rettungshundes

Am Sonntag den 27.4.08 fand in Ulrichsberg/Schöneben der Österreichweit veranstaltete Tag des Rettungshundes satt. Neben des SVÖ Rohrbach -Berg waren auch Rotes Kreuz und Bergrettung mit dabei. Ihre Vorführungen begeisterten ca. 150 Zuseher. Hier ein kurzer Auszug aus den Programm:

  • RH-Fährte (Legen + Ausarbeiten mit Verbellen ) – SVÖ Rohrbach/Berg
  • Verbellkiste: Junger Hund – Rotes Kreuz
  • Trümmersuche: 2 Versteckpersonen – Rotes Kreuz
  • UO: Gruppenarbeit mit 7 Teams – gezeigt wurde Absetzen, Ablegen, Hinstellen
  • Einzelvorführung von Kriechen und Bringen (lauter verschiedenen Rassen)
  • Anzeigearbeiten: Freianzeige mit Verbellen
  • Bringseln: mit jungem Hund
  • Freiverweisen: ebenfalls mit jungem Hund
  • „kleine Sucharbeit“ im Wald: Grundlinie – versetzte Grundlinie
  • Geräte+Tische – wieder verschiedene Rassen
  • Abseilen: mit Unterstützung der FF Rohrbach (Kranwagen)

« Ältere Beiträge

© 2022 SVÖ Rohrbach-Berg

Theme von Anders NorénHoch ↑