Autor: Andrea (Seite 2 von 55)

OG-Prüfung SVÖ Lentia

Emil vom Hof Sandbühel und Ingrid Lindinger starteten am 7. Mai  in Schöneben in der Sparte IFH1. Emil erschnüffelte tolle 80 Punkte (Veranstalter SVÖ Lentia). Herzlichen Glückwunsch euch beiden.

IHA Salzburg (09.-10.04.2022)

Bei IHA Salzburg haben unsere Mitglieder kräftig zugeschlagen. Wir gratulieren zu folgenden tollen Ergebnissen:
SAMSTAG:
Gebrauchshundeklasse:
– Oxana vom Jauntal – „Vorzüglich 1, CACA“ (Frieda Tatzel)
– Emil vom Hof Sandbühel – „Sehr Gut 1“ (Ingrid Lindinger)

Championklasse:
– Bosse von der Mamau – „V1, CACA, CACIB, BOB“ (Herbert Schnee)
Veteranenklasse:
– Tabea von Wiesmadern – „Vorzüglich 1, Veteranenbester“ (Frieda Tatzel)
SONNTAG:
Gebrauchshundeklasse:
– Oxana vom Jauntal – „Sehr Gut 1“ (Frieda Tatzel)
– Emil vom Hof Sandbühel – „Sehr Gut 1“ (Ingrid Lindinger)
Championklasse:
– Bosse von der Mamau – „Sehr Gut 1“ (Herbert Schnee)
Veteranenklasse:
– Tabea von Wiesmadern – „Sehr gut 1“ (Frieda Tatzel)

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Bewertungen :).

Herzlichen Glückwunsch zum geprüften Fährtenleger

Am 26. und 27. März fand beim SVÖ Ohlsdorf eine Schulung für Fährtenleger statt. Als Vortragende fungierten Hans Glaser und Gottfried Just. Wir gratulieren unserem Mitglied Patrick Moser zur bestandenen Prüfung und freuen uns dass wir mit ihm nun gesamt 10 geprüfte Fährtenleger in unserer Ortsgruppe haben. 

SVÖ-Delegiertenhauptversammlung

Am 20. März 2022 fand in Sippbachzell im Gasthaus zum Zirbenschlössl die alljährliche SVÖ-Delegiertenhauptversammlung statt.

Einige unserer Mitglieder kamen der Einladung nach und wohnten der Veranstaltung bei. Im feierlichen Rahmen wurden die Leistungen des vergangenen Jahres prämiert. Und wie so oft, waren unsere Mitglieder wieder in vielen Sparten vorne dabei:
FH-V-Top-10:
1. Rang: Maria Huber und Giselle vom Lastal
3. Rang: Frieda Tatzel und Oxana vom Jauntal

Rettungshunde-Top-10:
1. Rang: Rudi Klein und Aika von den Bartl-Buam
2. Rang: Maria Kloibhofer und Zoja von den Bartl-Buam

BGH-2-Top-10:
Fritz Hahn und Finja vom Hobelsberg

Zusätzlich bekamen wir für die von uns organisierte Rettungshunde-Bundesmeisterschaft 2021 eine Ehrenurkunde verliehen.

Und last-but-not-least wurde unserem ehemaligen und langjährigen Obmamm Rudi Klein die „Große goldene Verdienstspange“ aufgrund seiner außergewöhnlichen Verdienste um den SVÖ verliehen.

Herzlichen Glückwunsch – wir sind unglaublich stolz auf euch und freuen uns dass ihr unsere Ortsgruppe immer so toll nach außen präsentiert!

Copyright Fotos: www.schaeferhund.at

Jahreshauptversammlung des VSSÖ (Verein für Schweizer Sennenhunde)

Unsere Rohrbacher-Sennenhunde hatten bei der Jahreshauptversammlung des VSSÖ wieder eindeutig die Nase vorne. Beim Universalcup konnten sogar 8 von 10 Platzierungen nach Rohrbach-Berg geholt werden :-).

UNIVERSALCUP
1. Platz: Tabea von Wiesmadern (Frieda Tatzel)
2. Platz: Bosse von der Mamau (Herbert Schnee)
3. Platz: Oxana vom Jauntal (Frieda Tatzel)
4. Platz: Emil vom Hof Sandbühel (Ingrid & Josef Lindinger)
5. Rang: Branca von Schöneben (Wolfgang Zörner)
7. Rang: Wasko von Wiesmadern (Wolfgang Hekler)
8. Rang: Ruby Q von Wiesmadern (Andreas Martin)
9. Rang: Ulina von Wiesmadern (Elisabeth Patrasso)

AUSSTELLUNGSCUP
ENTLEBUCHER SENNENHUNDE – Rüden:
1. Platz: Bosse von der Mamau (Herbert Schnee)

AUSSTELLUNGSCUP
BERNER SENNENHUNDE – Hündinnen:
5. Platz: Tabea von Wiesmadern (Frieda Tatzel)
9. Rang: Branca von Schöneben (Wolfgang Zörner)

AUSSTELLUNGSCUP
BERNER SENNENHUNDE – Rüden:
3. Rang: Wasko von Wiesmadern (Wolfgang Hekler)
5. Platz: Emil vom Hof Sandbühel (Ingrid & Josef Lindinger)

LEISTUNGSCUP
BERNER SENNENHUNDE:
1. Platz: Tabea von Wiesmadern (Frieda Tatzel)
2. Platz: Oxana vom Jauntal (Frieda Tatzel)
3. Platz: Emil vom Hof Sandbühel (Ingrid & Josef Lindinger)
4. Rang: Ustin von Wiesmadern (Wolfgang Zörner)
6. Rang: Branca von Schöneben (Wolfgang Zörner)
10. Rang: Ruby Q von Wiesmadern (Andreas Martin)

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Platzierungen.

Eine ganz besondere Jahreshauptversammlung

… oder einfach „32 Jahre Rudelführer“

Grundsätzlich legen wir beim SVÖ Rohrbach-Berg großen Wert darauf, die Jahreshauptversammlung in einer festlichen Atmosphäre zu veranstalten. Dies ist unserer Meinung nach der gebührende Rahmen um die Leistungen unserer Mitglieder noch einmal vor den Vorhang zu holen. Außerdem legt der Vorstand alle Zahlen/Daten/Fakten des vergangenen Jahres offen – so werden Kassenstandsberichte verlautbart und Finanzjahrespläne beschlossen. Natürlich wurden die oben beschriebenen Punkte auch heuer behandelt. Jedoch schwebte über der diesjährigen Jahreshauptversammlung ein weitaus „emotionaleres“ Thema. Der Vorstand und auch die Mitglieder waren darüber in Kenntnis, dass Rudi Klein seine Funktion als Obmann nach 32 Jahren zurücklegen wird. So kann man hier schon verraten, dass die diesjährige Jahreshauptversammlung im Zeichen vieler berührender Momente stand und da und dort auch zu glasigen Augen führte.

Aufgrund dessen werden wir hier den ersten Teil betreffend der Zahlen zum vergangenen Jahr überspringen und gleich zu den Wahlen kommen. Der alte Vorstand ist zurückgetreten. Im Zuge dessen ließ Rudi die vergangenen 32 Jahre noch einmal Revue passieren. Außerdem richtete er persönliche Worte an die Mitglieder und bedankte sich beim Vorstand für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen in den vergangenen Jahren. Er betonte, dass der Verein für ihn eine absolute Herzensangelegenheit sei und er seinem Nachfolger Manuel Stöbich im vergangenen Jahr schon einen großen Einblick in die Tätigkeit als Obmann gegeben hätte. Außerdem werde er dem Vorstand bei Fragen weiterhin zur Verfügung stehen, seine Tätigkeit als Ausbildner fortführen und bei Turnieren und Veranstaltungen mitanpacken.

Einen ganz besonderen Dank richtete er aber an seine Ehefrau Maria. Rudi erklärte, dass es ihm nur aufgrund der bedingungslosen Unterstützung seiner Maria möglich war seine Funktionstätigkeit in dieser Form auszuüben. Mit einem zauberhaften Blumenstrauß an Maria unterstrich Rudi seine Worte.

Der Vorstand bedankte sich bei Rudi für sein überdurchschnittliches Engagement als Obmann mit einer gerahmten Collage, welche einen Überblick über die letzten 32 Jahre gab. Und damit er und seine Maria auch einmal eine Auszeit vom doch immer wieder stressigen Vereinsleben genießen können erhielten sie zusätzlich einen Gutschein für einen Thermenaufenthalt in Bad Schallerbach.

Die Neuwahlen wurden von Leistungsrichter Günther Müllegger durchgeführt und einstimmig angenommen:

  • Vorsitzender & Zuchtwart: Manuel Stöbich
  • Stv. Vorsitzender & Ausbildungswart: Martin Kraml
  • Stv. Ausbildungswart: Thomas Wallner
  • Stv. Zuchtwart: Patrick Moser
  • Kassier: Frieda Tatzel
  • Stv. Kassier: Andreas Praher
  • Schriftführer: Andrea Traxinger
  • Stv. Schriftführer: Ingrid Steidl
  • Stv. Schriftführer: Katrin Holnsteiner-Dumps
  • Kassaprüfer: Otto Hochholdinger
  • Kassaprüfer: Fritz Hauer

Auch dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg Andreas Lindorfer und Vizebürgermeister Franz Hötzendorfer war es ein persönliches Anliegen an dieser Veranstaltung teilzunehmen. In Anerkennung der besonderen Verdienste für 32 Jahre als Obmann des Schäferhundevereins wurde Rudi überraschend mit der „Goldenen Ehrennadel der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg“ ausgezeichnet. Hötzendorfer betonte, dass der Schäferhundeverein aufgrund der hervorragenden Führung und der vielen Großveranstaltungen eine großartige Werbung für die Stadtgemeinde sei.

Und so jagte eine Ehrung die andere. Denn auch der Ortsgruppenbeauftrage des SVÖ Gottfried Just wohnte der Veranstaltung als Überraschungsgast bei. Er betonte, dass er mit Rudi Klein einen seiner besten Vorzeigeobmänner verliert. Er lobte Rudi für sein Organisationstalent und die perfekte Führung in den vergangenen Jahrzehnten. Im Anschluss verlieh er Rudi die Ehrenurkunde des SVÖ für seine jahrzehntelange Funktionstätigkeit.

Und auch die SVÖ-Rettungshundebeauftrage Daniela Fritsch-Diex nahm die weite Anreise aus Vorarlberg in Kauf und bedanke sich mit einem liebevoll zusammengestellten Geschenkkorb für die jahrelange Zusammenarbeit und dass ihr Rudi in Sachen Rettungshundearbeit immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Im Anschluss wurde vom Vorstand noch ein 30-minütiges Video vorgeführt welches einen Rückblick auf die vergangenen 32 Jahre gab. Geschichten, die bereits in Vergessenheit geraten sind wurden wieder vor den Vorhang geholt. Viele die Rudi noch nicht so lange kennen waren sprachlos als sie sahen was er mit seinen Hunden schon alles erlebt hat . Angefangen bei der Rettungshundevorführung in Kolumbien bis zum Erdbebeneinsatz in Taiwan. Im Zuge des Videos richteten etliche Freunde des Hundesports, des SVÖ-Rohrbach-Berg und unseres Obmann eine persönliche Videobotschaft an Rudi.

Dieser Abend war ein ganz besonderer, für den Vorstand, für die Mitglieder und wir denken bestimmt auch für Rudi.

Lieber Rudi.
Wir wünschen dir weiterhin
🐺 ganz viel Freude mit deinen Hunden
🌱 immer schöne Fährtenwiesen
🏆 viele gemeinsame Erfolge
und bleib uns bitte weiterhin erhalten als
☺️ Freund
🤓 Berater
💪 Ausbildner
⛑️ Hundesportler.

Im Anschluss noch ein kleiner Überblick über die hundesportlichen Leistungen und der Ehrungen für das Jahr 2021 welche wie jedes Jahr auch heuer im Zuge der Jahreshauptversammlung vergeben wurden:

Beste Einzeldisziplinen 2021

Fährtenhund-Siegerpokal 2021

Leistungscup 2021

Ehrungen

Hundeführersportabzeichen:

  • Gold:  Holnsteiner-Dumps Katrin
  • Gold mit Brillianten: Kloibhofer Maria

Langjährige Mitglieder:

10 Jahre:

  • Margarete Gebhart
  • Sabine Hofer
  • Fritz Holler
  • Fabiola Eder

20 Jahre:

  • Kornelia Wurm
  • Sabine Seil

25 Jahre:

  • Reinhard Sticht
  • Frieda Tatzel

40 Jahre

  • Dr. Wolfgang Zörner
  • Bernhard Höfler

IHA Tulln 2021 (Crufts Qualification)

Bei IHA Tulln haben unsere Mitglieder kräftig zugeschlagen. Wir gratulieren zu folgenden tollen Ergebnissen:
Gebrauchshundeklasse:
– Oxana vom Jauntal – „Sehr Gut 1“ (Frieda Tatzel)
Championklasse:
– Bosse von der Mamau – „Vorzüglich 1, CACA, CACIB, BOB, Crufts Qualification“ (Herbert Schnee)
Veteranenklasse:
– Tabea von Wiesmadern – „Vorzüglich 2, Res. Veteranenbester“ (Frieda Tatzel)

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Bewertungen :).

Bosse von der Mamau
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »